Lade Veranstaltungen
Bildschirmfoto 2019-09-18 um 23.58.38

September 25/19:30 - 21:00

Vortrag „Die Lunge“ mit Dr. med. Ch. Tuor

Referat die Lunge und ihre häufigsten Krankheiten

 

Die Lunge ist eines der lebenswichtigen Organe des Menschen. Bei einer Einschränkung der Funktion macht sich dies bei jedem Atemzug bemerkbar. Zu den häufigsten Krankheiten gehören das Asthma bronchiale, welches alle Altersgruppen betreffen kann und bei fast jedem 10. Menschen im Leben über längere oder kürzere Zeit auftritt. Die COPD (Raucherlunge) betrifft mehrheitlich Raucher mittleren und höheren Alters. Dabei kommt es häufig zu einer langsamen aber kontinuierlichen Verschlechterung der Funktion. Seltenere chronische Krankheiten der Lunge sind  nicht infektiöse entzündliche und vernarbende Krankheiten, welche auch durch Umwetleinflüsse bedingt sein können. Der Lungenkrebs, das sogenannte Bronchuskarzinom, ist die häufigste Todesursache, welche durch Krebs bedingt ist. Die Lunge ist auch sehr häufig durch Infektionskrankheiten betroffen. Denken wir da nur an die Tuberkulose, welche weltweit leider immer noch sehr häufig ist. Bei uns gehören die typischen bakteriellen Lungenentzündungen zu den häufigsten Infektionskrnkheiten und führen nicht selten zum Tode. Eher selten aber schwierig zu behandeln ist der sogenannte Bluthochdruck im Lungenkreislauf. Schlussendlich muss auch das Schlafapnoesyndrom erwähnt werden, welches nicht direkt die Lunge betrifft, aber zu Atempausen im Schlaf führt, welche durch einen Verschluss im Rachen bedingt sind. Die Behandlung erfolgt durch das Tragen einer Maske im Schlaf. Mit Hilfe dieser Maske wird geringer Überdruck in den oberen Atemwegen erzeugt, welcher den Kollaps im Rachen verdindert und damit auch die Atempausen beseitigt.

 

Über dieses wichtige Organ referiert Herr Dr. med. Christoph Tuor, Facharzt für Lungenkrankheiten (Pneumologie) und Innere Medizin, Zürich. Der Verein für Altersfragen lädt alle Interessierten am Mittwoch, 25. September 2019, 19.30 Uhr ins kath. Pfarreizentrum, Kreuzstr. 15, Stäfa zu dieser Informationsveranstaltung ein. Eintritt frei. Kollekte.